Januar 2022

The John Coltrane Quartet

1960 war John Coltrane ein gefeierter Star des modernen Jazz. Einige Jahre war er der Tenorsaxophonist in den Miles-Davis-Bands der 50er-Jahre. Als dessen Sideman, aber auch als Partner von Thelonious Monk und mit zahlreichen Platten unter eigenem Namen hatte er sich einen großen Namen als neue Stimme des Tenorsaxophons gemacht.… Hier geht's weiter

„My Favorite Things Vol. I“ – Der neue Jazzkalender für 2022 und immerfort von Heinrich Römisch

„My Favorite Things“ ist der Name des neuen Kalenders des Braunschweiger Bassisten und Grafikers Heinrich Römisch. Nachdem er sich in den Vorjahren mit Motiven seiner stets wachsenden Reihe „JAZZ IMPRESSIONEN“ oder zuletzt mit Trio-Konstellationen der swingenden Musik befasste, sind es diesmal die Lieblinge des umtriebigen Künstlers: Allesamt Formationen, die bei seiner Entwicklung im Jazz bedeutsam waren.… Hier geht's weiter

Februar 2022

The Gerry Mulligan Quartet feat. Chet Baker

Der Baritonsaxophonist Gerry Mulligan war 24, als er 1951 nach Kalifornien kam, um einen Neustart zu wagen. Als ganz junger Mann war er zuvor in New York nicht nur als Instrumentalist aufgefallen, sondern hatte als Arrangeur unter anderem bei Gene Krupa oder Claude Thornhill gearbeitet.… Hier geht's weiter

März 2022

The Ornette Coleman Quartet

Das originale Ornette Coleman Quartett machte 1959 und 1960 Furore. Kritiker und Jazzmusiker äußerten sich kontrovers über Musik und Konzept des Texaners Coleman. Das reichte von völliger Verdammnis bis zur enthusiastischen Anerkennung Colemans als der „erste Neuerer seit Charlie Parker“, wie John Lewis vom Modern Jazz Quartet sagte.… Hier geht's weiter

April 2022

The Dave Brubeck Quartet

Das Dave Brubeck Quartett war eine der langlebigsten und auch erfolgreichsten Bands der Jazzgeschichte. Der Pianist Brubeck hatte bei Darius Milhaud und kurz bei Arnold Schönberg studiert. Sein erstes Interesse jedoch galt dem Jazz, wobei Einflüsse der Neuen Musik durchaus in seinen Stil und seine Kompositionen einflossen.… Hier geht's weiter

Mai 2022

Weather Report

Die Gründer von Weather Report waren 1971 der Keyboarder Joe Zawinul und der Tenor- und Sopransaxophonist Wayne Shorter. Beide waren wichtige Musiker der Miles-Davis-Bands der ausgehenden 60er-Jahre. Etwa zur selben Zeit entstanden „Return to Forever“ um Chick Corea und das „Mahavishnu Orchestra“ von John McLaughlin.… Hier geht's weiter

Juni 2022

The Charles Mingus Sextett feat. Eric Dolphy

„So long Eric“ nannte der Bassist, Komponist und Bandleader Charles Mingus im Nachhinein ein Stück, das seine Band im Frühjahr 1964 bei Konzerten spielte. Eric Dolphy hatte sich entschlossen, die Band und die USA in Richtung Europa zu verlassen.… Hier geht's weiter

Juli 2022

The Art Ensemble of Chicago

Mit dem Art Ensemble of Chicago verbinde ich eine persönliche Erinnerung. Ende der 70er-Jahre hatte die Musikerinitiative Braunschweig ein Konzert im Braunschweiger Lindenhof mit dieser Band organisiert. Kurz vor Beginn des Auftritts gab es ein schwerwiegendes Problem.… Hier geht's weiter