Sax No End: Meisterstück der Kenny Clarke-Francy Boland Big Band

Ohne Gigi Campi hätte es die „Kenny Clarke – Francy Boland Big Band“ (CBBB) nicht gegeben. Der Gastronom, Architekt und jazzverrückte Italiener, dessen Lebensmittelpunkt Köln war, hatte dieses Orchester in den 60er Jahren des vergangenen Jahrhunderts aufgestellt, produziert und gemanagt. Die „CBBB“ war vorwiegend eine Studio-Formation, gelegentlich gab sie jedoch auch Konzerte oder machte Gastspiele, z.… Hier geht's weiter